Biodiversitätsberatung

Die Anforderungen zum Umwelt- und Naturschutz werden für landwirtschaftliche Betriebe immer anspruchsvoller. Neben der Vielzahl an Vorschriften gibt es gleichzeitig auch diverse Fördermöglichkeiten. Um die Betriebe bei einer individuellen Umsetzung von Umwelt- und Naturschutzzielen zu unterstützen und freiwillige Maßnahmen zu fördern, wächst in Deutschland das Angebot an Beratung.

Übersicht der beratenden Instituionen und Ansprechpartner in den Bundesländern:

Baden-Württemberg

Bayern

Brandenburg

Hessen

Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Schleswig-Holstein

Thüringen

Unterstützung für Biodiversitätsberatung
Informationen zu Fördermöglichkeiten

Weitere Informationen zum Thema

  • Der DVL hat gemeinsam mit Landschaftspflegeverbänden Qualitätsstandards für die Biodiversitätsberatung erarbeitet und in einem Leitfaden veröffentlicht.
  • Das IBV stellt auf ihrer Seite Netzwerke Biodiversitätsbetriebe und Publikationen zu biodiversitätsfördernden Maßnahmen vor.
  • Das im Rahmen des Projektes "Lebendige Agrarlandschaften – Landwirte gestalten Vielfalt!" entstandene Handbuch bündelt Steckbriefe zu 16 unterschiedlichen Naturschutzmaßnahmen mit konkreten Handlungsanleitungen.

Biodiversitätsberatung in Europa

Österreich

Schweiz

  • Projekt "Knospe Biodiversität für mehr Lebensqualität"
    Zu Birdlife

Kontakt

Susanne Schniete
0228 68 45 26 75
Susanne.Schniete@ble.de

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Nach oben