Details

Zwei deutsche Projekte für europäischen Preis nominiert

Die Projekte "Na-Tür-lich Dorf" und "Ju & Me" wurden bei den Rural Inspiration Awards (RIA) 2022 des Europäischen Netzwerkes für den ländlichen Raum (ENRD) nominiert. Die Online-Abstimmung für den Publikumspreis steht bis 4. Oktober 2022 offen.

Wie die beiden Jahre zuvor werden die Rural Inspiration Awards auch 2022 wieder vergeben. Insgesamt sind 24 europäische Projekte von 111 Einsendungen in die engere Auswahl gekommen. Dieses Mal haben sich das nordrhein-westfälische LEADER-Projekt "Na-Tür-Lich Dorf" sowie das niedersächsisch-sächsische LEADER-Kooperationsprojekt "Ju & Me" qualifizieren können.

"Na-Tür-Lich Dorf" aktiviert mit niedrigschwelligen Angeboten die Dorfgemeinschaften in zwei benachbarten LEADER-Regionen, Eifel und Zülpicher Börde. Dank vieler Bottom-up-Kleinprojekte von vier Biologischen Stationen schaffen die Akteure ein Bewusstsein für mehr Biodiversität und Artenschutz in der Nachbarschaft.

"Ju & Me" bildet Jugendliche zu Mentoren aus. Diese begleiten und beraten ihre jeweilige Mentees,  Führungskräfte aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung in der Region. Auf diese Weise können Ideen der lokalen Jugend zielgenau umgesetzt werden.

Eine Jury wählt in vier Kategorien einen Sieger. Parallel kann die Öffentlichkeit online einen Favoriten für den Publikumspreis wählen. Das Motto "The Future is Youth" (Die Zukunft ist die Jugend) soll durch diesen Preis repräsentiert werden. Bis zum 4. Oktober kann jeder an dieser Abstimmung teilnehmen und bevorzugte Projekte unterstützen.

Mehr Informationen zum Wettbewerb

Zur Abstimmung

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Nach oben