Springe zum Hauptinhalt der Seite

Die DVS

Die DVS

Die DVS

Wir machen uns stark fĂŒr die lĂ€ndlichen RĂ€ume

LĂ€ndliche Entwicklung bedeutet, die Lebensbedingungen in lĂ€ndlichen RĂ€umen nachhaltig zu verbessern, Dörfer, Landschaften und Regionen zu stĂ€rken, Umwelt- und Naturschutz voranzutreiben sowie Land- und Forstwirtschaft zu unterstĂŒtzen.

Das grĂ¶ĂŸte Förderinstrument in diesem Bereich ist der EuropĂ€ische Landwirtschaftsfonds fĂŒr die Entwicklung des lĂ€ndlichen Raums (ELER). In Deutschland werden dessen Inhalte ĂŒber 13 LĂ€nderprogramme umgesetzt. Dabei setzt jedes Programm andere Schwerpunkte. Denn jedes Land und jede Region hat unterschiedliche Möglichkeiten und Potenziale – und eigene Ideen. Es ist also wichtig, miteinander zu kommunizieren und voneinander zu lernen.

Deshalb fordert die ELER-Verordnung, dass in jedem Land der EuropĂ€ischen Union ein Nationales Netzwerk fĂŒr den lĂ€ndlichen Raum (NLR) eingerichtet werden muss. In Deutschland ist die DVS der Knotenpunkt fĂŒr alle Partner im deutschen NLR.

Das tun wir konkret

  • Wir bringen wichtige Themen in die Diskussion und schaffen Transparenz ĂŒber Fördermöglichkeiten des ELER.
  • Wir vernetzen verschiedene Akteure.
  • Wir unterstĂŒtzen Lokale Aktionsgruppen (LAG) und Operationelle Gruppen (OG) bei der Arbeit.
  • Wir fĂŒhren Veranstaltungen und Schulungen durch.
  • Wir sammeln gute Projekte und informieren darĂŒber.
  • Wir halten nach neuen Entwicklungen Ausschau und arbeiten in verschiedenen Gremien mit.
  • Wir verbreiten Informationen zu den Themen der lĂ€ndlichen Entwicklung auch ĂŒber unsere Medien: in der Zeitschrift LandInForm, im Newsletter landaktuell sowie in den Sozialen Medien auf Facebook und Twitter.

Unser Netzwerk

Unsere Zielgruppe ist vielfĂ€ltig: Wir unterstĂŒtzen Vertreter von Kommunen, Verwaltungen und VerbĂ€nden, aber auch Unternehmer, Privatpersonen, Lokale Aktionsgruppen aus dem LEADER-Schwerpunkt, Operationelle Gruppen der EuropĂ€ischen Innovationspartnerschaft EIP-Agri und andere Personen, die in der lĂ€ndlichen Entwicklung aktiv sind. Sie bilden gemeinsam das Netzwerk lĂ€ndliche RĂ€ume.

EuropĂ€ischer Landwirtschaftsfonds fĂŒr die Entwicklung des lĂ€ndlichen Raums:
Hier investiert Europa in die lÀndlichen Gebiete.