Aktuelle Förderaufrufe & Wettbewerbe

Hessen fördert Gaststätten in ländlichen Räumen

Mit einem Gaststätten-Sonderprogramm fördert das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Gaststätten in ländlichen Räumen des Bundeslands. Bei zwei Förderaufrufen, am 16. März und am 17. August 2022, können Betreibende jeweils acht Wochen lang 45 Prozent Zuschuss für Investitionen bei der hessischen WIBank beantragen. Anmeldefristen: 11. Mai beziehungsweise 12. Oktober 2022

Das Sonderprogramm fördert Investitionen und Anschaffungen ab 15000 Euro. Dazu zählen beispielsweise die Gastraumrenovierung, der Bau einer neuen Außenterrasse oder die Anschaffung moderner Küchengeräte.

Die Höchstfördersumme beläuft sich auf 200000 Euro. Im Jahr 2023 sind weitere Förderaufrufe vorgesehen.

Die WIBank ist die Förderbank des Landes Hessen und damit zentrale Ansprechpartnerin in allen Förderangelegenheiten für Privatpersonen, für die gewerbliche Wirtschaft und Freiberufler sowie für Kommunen und Landkreise.

Weitere Informationen zur Förderung

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Nach oben