Aktuelle Förderaufrufe & Wettbewerbe

Forschungsaufruf zur Verbesserung der Kälber- und Jungviehgesundheit

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert Forschungsprojekte zu Innovationen für Kälber- und Jungviehgesundheit. Bewerbungsfrist: 3. März 2022

Untersuchungen in Milchviehbetrieben zeigen, dass gerade bei Kälbern während der Aufzucht eine hohe Gefahr für Erkrankungen mit teils langfristigen Auswirklungen besteht, beispielsweise durch Atemwegserkrankungen oder Nabel- und Gelenkentzündungen. Durch präventive Maßnahmen können die Risiken verringert werden.

Das BMEL fördert daher Forschungsprojekte zu Innovationen bei Haltung, Management, Fütterung, Zucht und Gesundheitsüberwachungssystemen in sämtlichen Betriebszweigen. Dazu zählen Milchvieh- und Jungviehaufzuchtbetriebe, Kälber- und Rindermastbetriebe sowie Mutterkuhbetriebe.

Projektskizzen können bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) eingereicht werden.

Zur Bekanntmachung (PDF)

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Nach oben