Aktuelle Förderaufrufe & Wettbewerbe

Neues Kulturlandschaftsprogramm in Thüringen

Mit freiwilligen Maßnahmen zum Erhalt der Artenvielfalt, um natürliche Ressourcen zu schonen sowie Bodenerosion und Treibhausgasemissionen zu verringern können sich thüringische Agrarbetriebe ab dem 1. Juli 2022 für das Kulturlandschaftsprogramm (KULAP) 2022 beim Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL) bewerben. Bewerbungsfrist: 2. September 2022

Mit der Ausschreibung des Förderprogrammes KULAP-2022 greift das Ministerium einer Genehmigung der neuen Thüringer Maßnahmenpläne für die GAP nach 2022 vor, die als Teil des deutschen Strategieplans von der EU-Kommission genehmigt werden muss. Aus diesem Grund startet das TMIL das Antragsverfahren zunächst vorbehaltlich möglicher Änderungen.

Die noch laufenden KULAP Verpflichtungen des Förderprogrammes KULAP 2014 bleiben von der Antragstellung unberührt.

Weitere Informationen

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Nach oben