Aktuelle Förderaufrufe & Wettbewerbe

Vollfinanzierung für Radprojekte in finanzschwachen Kommunen

Über das Förderprogramm "Klimaschutz durch Radverkehr" unterstützt das Bundesumweltministerium (BMU) Projekte, die das Radfahren attraktiver machen − und übernimmt in finanzschwachen Kommunen sogar die gesamten Projektkosten. Für andere Kommunen gibt es eine Förderquote bis 80 Prozent. Diesjährige Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2021.

Unterstützt werden beispielsweise Radstationen, lokale Vermietungen von Transportfahrrädern sowie der Um- oder Ausbau von wichtigen Verkehrsachsen für den Radverkehr.

Aktuell können bis Ende Oktober Projektskizzen eingereicht werden. Die besten Skizzen werden zur Antragstellung aufgefordert.

Mehr zum Förderaufruf

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Nach oben