Aktuelle Förderaufrufe & Wettbewerbe

"WissensWandel": Förderprogramm für Bibliotheken und Archive

Das Digitalprogramm des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) erhält zusätzlich fünf Millionen Euro zur Förderung von Digitalisierungsvorhaben. Ab sofort können Bibliotheken und Archive Förderanträge für Projekte einreichen, die zwischen dem 1. Januar und 31. Oktober 2022 durchgeführt werden. Antragsfrist: 15. Dezember 2021.

Um kulturelle und gesellschaftliche Teilhabe auch unter den Bedingungen der Corona-Pandemie und im Zeitalter der Digitalisierung ermöglichen zu können, muss das kulturelle Erbe und schriftliche Kulturgut für alle Interessierten öffentlich zugänglich sein. Dafür müssen Bibliotheken und Archive ihre Bestände digitalisieren und ihre digitalen Angebote weiter ausbauen. Dazu zählen unter anderem E-Books, Hörbücher, elektronische Zeitschriften und Zeitungen, E-Learning-Angebote sowie Film- und Musik-Streamingdienste.

Aktuell erhalten bereits 480 Einrichtungen eine Förderung über das Programm "WissensWandel". Aufgrund der hohen Nachfrage hatte sich der dbv in den vergangenen Monaten um weitere Mittel bemüht. Diese stammen aus dem vom Deutschen Bundestag aufgestockten Rettungs- und Zukunftspaket NEUSTART KULTUR.

Mehr zum Förderprogramm "WissensWandel"

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Nach oben