Springe zum Hauptinhalt der Seite

Nachrichten Details

Nachrichten Details

Nachrichten Details

Soforthilfe f├╝r ehrenamtliche Nachbarschaftshilfen

Nachricht vom:

Mit einem Soforthilfeprogramm f├Ârdert das Landwirtschaftsministerium (BMEL) Initiativen in l├Ąndlichen R├Ąumen, die Angeh├Ârige von Risikogruppen mit Lebensmitteln versorgen. Frist zur Einreichung von Interessensbekundungen: 12. Juli 2020.

Das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) hat im Rahmen des Bundesprogramms L├Ąndliche Entwicklung (BULE) das Soforthilfeprogramm "Ehrenamt st├Ąrken. Versorgung sichern." gestartet. Mit dem Projekt werden ehrenamtliche Nachbarschaftshilfen und Nahversorgungsinitiativen im l├Ąndlichen Raum unterst├╝tzt, die f├╝r Angeh├Ârige besonders schutzbed├╝rftiger Gruppen im Zuge der Corona-Pandemie Lebensmittel bereitstellen. Bis zu 8.000 Euro pro Initiative k├Ânnen beantragt werden. Die F├Ârdergelder werden entsprechend der Antragsreihenfolge vergeben.

Was wird gef├Ârdert?

- Neuanschaffungen und Beauftragungen f├╝r Ma├čnahmen, die dem Schutz der Gesundheit von Mitgliedern und deren Kontaktpersonen dienen (z. B. Schutzmasken, Desinfektionsmittel),

- Neuanschaffungen, Beauftragungen und Fahrtkostenerstattungen f├╝r Ma├čnahmen, die Transportleistungen zur Sicherstellung der Nahversorgung, insbesondere mit Lebensmitteln, sowie Mobilit├Ątsaufwendungen auf Seiten der Mitglieder der Initiativen betreffen (z. B. Fahrr├Ąder, Transportboxen),

- Neuanschaffungen und Beauftragungen f├╝r Ma├čnahmen, die die Zusammenarbeit von Mitgliedern der Initiative untereinander und mit Kontaktpersonen mit Hilfe einer digitalen Ausstattung der Initiative verbessern (z. B. Kameraequipment und Headsets f├╝r Videokonferenzen).

Mehr Informationen.