Springe zum Hauptinhalt der Seite


Nachrichten Details

Nachrichten Details

Nachrichten Details

Energieküste als Wasserstoffregion

Nachricht vom:

Eine neue Studie stellt Erkenntnisse über mögliche "Entwicklungspfade einer Wasserstoffwirtschaft an der Westküste" in Schleswig-Holstein vor.

Die schleswig-holsteinische Westküste hat erneuerbare Energie im Überfluss und nennt sich deshalb auch "Energieküste". Um den möglichen Einsatz von Brennstoffzellen-Nutzfahrzeugen und sinnvolle Standorte für Elektrolyseure und Wasserstoff-Tankstellen zu untersuchen, hat die Regionale Kooperation Westküste der Kreise Nordfriesland, Dithmarschen, Steinburg und Pinneberg eine Studie in Auftrag gegeben. Die Studie „Entwicklungspfade einer Wasserstoffwirtschaft an der Westküste“ wurde finanziert mit Mitteln des Regionalbudgets Westküste 2017-2020 und durch die Kreise. Das Regionalbudget wird gefördert aus dem Landesprogramm Wirtschaft.

Zu den Studienergebnissen