News

Auszeichung für innovative Bibliotheksarbeit im ländlichen Raum

Der Deutsche Bibliotheksverband e. V. (dbv) und die Deutsche Telekom Stiftung zeichnen zum vierten Mal die "Bibliothek des Jahres in kleinen Kommunen und Regionen" aus. Der Preis für innovative Bibliotheksarbeit und regionales Engagement ist mit 7.000 Euro dotiert. Bewerben können sich Büchereien in Städten und Gemeinden mit bis zu 50.000 Einwohnern bis zum 31. März 2023

Mit dem Preis würdigen die Initiatoren vorbildliche und innovative Bibliotheksarbeit, Veranstaltungs- und Bildungsangebote, Integrationsmaßnahmen sowie die Vermittlung von Informationskompetenz.

Weitere Informationen

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Nach oben