News

DVS-Film: Nachhaltige Insektenproduktion

Im EU-geförderten EIP-Agri-Projekt aus Bayern wird eine dezentrale Insektenproduktion auf einem landwirtschaftlichen Betrieb erprobt. Das so hergestellte regionale Fischfutter wurde in Futtermittelstudien getestet. Unser neuer Kurzfilm stellt das Projekt vor.

Proteinreiche Futtermittel wie Soja oder Fischmehl werden oft importiert. Gleichzeitig gibt es in Deutschland enorme Mengen an organischen Reststoffen, die kaum Verwendung finden. Die Larven der Schwarzen Soldatenfliege (engl. Black Soldier Fly) können eine Reihe dieser organischen Reststoffe verwerten und in wertvolles Protein umwandeln. Sie stellen ein nachhaltiges, proteinreiches und regional produziertes Futtermittel dar. Insekten sind seit 2017 in der EU als Futtermittel für Aquakultur zugelassen.

Zur Fütterung der Larven können beispielsweise Ernte- oder Schälreste dienen, die in einem landwirtschaftlichen Betrieb anfallen, oder Reststoffen der regionalen Lebensmittelindustrie, wie z.B. Biertreber oder Altbrot.

Zum Film

Weitere Informationen zum Projekt

 

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Nach oben