News

Hilfe für Kommunen bei der Ausbildung von Klimascouts

Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) unterstützt Städte, Gemeinden und Landkreise gemeinsam mit kooperierenden Klimaschutz- und Energieagenturen, ihre Auszubildenden zu "Kommunalen Klimascouts" weiterzubilden. Azubis mit den besten Klimaschutzprojekten, die im Rahmen der Ausbildung entstehen, gewinnen ein Preisgeld in Höhe von 3000 Euro für weitere Klimaschutzaktivitäten.

Das Difu führt das Projekt "Kommunale Klimascouts – Azubis für mehr Klimaschutz" bis Dezember 2023 mit Fördermitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums durch.

Interessierte Kommunen können Azubis aus allen Bereichen der kommunalen Verwaltung und Eigenbetrieben für das Projekt anmelden.

Weitere Informationen zur Ausbildung

Informationen zum Wettbewerb

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Nach oben