News

Lupus Repel: Mit Duftstoffen Weidetiere vor Wölfen schützen

Nach einer alternativen Herdenschutzmaßnahme vor Wölfen sucht eine OG im EIP-Projekt "Lupus Repel" der Justus-Liebig-Universität Gießen: Duftstoffe sollen die Beutegreifer von Weidetieren fernhalten. Wie das funktioniert, zeigt ein Video der Gruppe.

Lupus Repel ist ein von EIP-Agri gefördertes Projekt, das Maßnahmen wie Herdenschutzhunde und elektronische Schutzzäune erweitern soll.

Duftstoffe rund um die Weidefläche sollen Wölfen den Eindruck drohender Gefahr vermitteln.

Ziel des Projekts ist es, Weidetierhaltung wirtschaftlich zu betreiben und zugleich dem Wolf einen Platz in der Kulturlandschaft einzuräumen.

Zum Video

Zur Projektseite

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Nach oben