LEADER: Kirche macht mit

Online-Workshop am 27. April 2021

Kooperationsveranstaltung mit EKD-Büro Brüssel, Katholische Landvolkbewegung, Diakonie Deutschland, Deutscher Caritasverband, Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Der Livestream zur Veranstaltung wurde aufgezeichnet. Sie können sich die Mitschnitte auf unserem YouTube-Kanal ansehen.

Livestream Teil 1

Livestream Teil 2

Programm zum Download

Die nächste europäische Förderperiode 2021 bis 2027 steht vor der Tür. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, sich in den Entwicklungsprozessen vor Ort einzubringen. Besonders das LEADER-Programm im Europäischen Landwirtschaftsfonds zur Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) bietet gute Möglichkeiten, sich konkret an der Gestaltung des eigenen Dorfes sowie der eigenen Region zu beteiligen und spannende Projekte zu fördern. Auch Akteurinnen und Akteure aus Kirchen und kirchlichen Wohlfahrtsverbänden gestalten in LEADER-Regionen mit.

Am Beginn der neuen Förderperiode fragen wir, wie die Mitgestaltung aussieht und welche Potenziale es gibt. In der aktuellen Sonderpublikation unserer Zeitschrift "LandInForm"  „LEADER: Kirche macht mit“ zeigen wir gute Beispiele aus der Praxis. Das Ziel der Veranstaltung war, ausgewählte Aspekte der Publikation zu hervorzuheben und zu vertiefen.

Zu Beginn begrüßte Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, die Teilnehmenden mit einem Video. Zum Video. Danach führte Katrin Hatzingner, Leiterin des EKD-Büros in Brüssel, in das kirchliche Engagement bei LEADER-Projekten ein. Zum Video. Barbara Siebert von der Landeskirche Hannovers hat mit einem Erklärfilm zu dem Thema "Kirche und LEADER – gemeinsam erreichen wir mehr!" Stellung bezogen. Zum Video.

Parallele Gesprächsrunden

In 40-minütigen Gesprächsrunden wurde jeweils ein Projekt oder ein anderer Aspekt aus dem LandInForm Spezial „LEADER: Kirche macht mit“ mit Gesprächspartnerinnen und -partnern vertieft und den Teilnehmenden diskutiert.

  • Allein leben, ohne allein zu sein (LandInForm Spezial, S. 32)  Einsam im Alter? Das muss auch im ländlichen Raum nicht sein. Im Projekt "Seniorenpaten" stehen genau dafür Ehrenamtliche bereit. Mehr Infos zum Projekt: Caritasverband Saar-Hochwald | Land zum Leben Merzig-Wadern
  • Bewusster und nachhaltiger Umgang mit der Natur (LandInForm Spezial, S. 52)  In der NABU-Kirche, der denkmalgeschützten Fachwerkkirche Neu Temmen, bringt ein deutschlandweit einmaliges Projekt jetzt diejenigen zusammen, die sich für einen sanften und nachhaltigen Umgang mit der Natur einsetzen. Mehr Infos zum Projekt: Nabu-Kirche
  • Dorfgemeinschaft und Kirchengemeinde Hand in Hand: LEADER macht es möglich (LandInForm Spezial, S. 54) Im Gespräch ging es darum, was und wie Kirchgemeinden und Dorfgemeinschaft voneinander lernen und wie sie gut zusammenarbeiten können. Zusammenfassung als Download
  • Hierbleiben ... Spuren nach Grafeneck(LandInForm Spezial, S. 33)  Mit dem Straßentheater „Hierbleiben ... Spuren nach Grafeneck“ setzt sich das inklusive Ensemble des Reutlinger Theaters „Die Tonne“ mit der „Abholung“ von Menschen mit Behinderung und ihrer systematischen Ermordung durch die Nazis 1940 auseinander. Mehr Infos zum Projekt: LEADER Mittlere Alb | Wandel in LEADER. Empfehlungen für eine neue Projektförderung
  • Integration fördern mit LEADER am Niederrhein (LandInForm Spezial, S. 45) Im Projekt unterstützt der Caritasverband Geldern-Kevelaer die Aufnahme und Integration von Zugewanderten und ihren Familien. Dabei steht der Zugang zum lokalen Arbeitsmarkt genauso im Fokus wie die Integration in Vereine und Freizeitangebote. Mehr Infos zum Projekt sowie ein Film unter: LEADER Leistende Landschaft (mit Video) | Projektinfo zum Download | Projekt in der Regionalen Entwicklungsstrategie
  • Kirche mit dem Rad erfahren (LandInForm Spezial, S. 36)  Fünfzig alte Kirchen mit einer besonderen Gemeinsamkeit und eine ländliche Region, die mit Abwanderung zu kämpfen hat: Dies ist der Hintergrund für das LEADER-Projekt Simultankirchen-Radweg durch die Oberpfalz. Mehr Infos zum Projekt: Simultankirchenradweg | LAG Amberg Sulzbach (mit Video)
  • Kirchliche Gebäude werden zu Klimaschützern (LandInForm Spezial, S. 29)  Saubere Energie und ein geringer CO₂-Ausstoß – diese Ziele verfolgt der Kirchenkreis Nordfriesland. Ein Modellprojekt untersucht, wie sich das vor Ort umsetzen lässt. Einführung und Präsentation zum Download. Mehr Infos zum Projekt: Kirche Nordfriesland | Aktivregion Nordfriesland
  • LEADER – Anspruch und Wirklichkeit (LandInForm Spezial, S. 12-15)  In LEADER sollen die Menschen und Organisationen auf lokaler Ebene an der Entwicklung ihrer Region teilhaben - nicht als Top-Down-Entscheidung übergangen werden. Wie funktioniert das in der Praxis? Thesen zum Download
  • Schlafen unterm Sternenhimmel – die Her(r)bergskirche(LandInForm Spezial, S. 49)  An der Holztür der Michaeliskirche in Neustadt am Rennsteig hängt häufig ein Schild: „Achtung Schlafgäste! Bitte bis 9:00 Uhr nicht stören!“ Mehr als 450 Menschen haben bisher in der einzigen Her(R)bergskirche Deutschlands übernachtet. Infos zum Projekt: Herrbergskirchen | Internationale Bauausstellung | Mitteldeutscher Rundfunk (Audio)
  • Soziale Orte schaffen – Kooperative Regionalentwicklung (LandInForm Spezial, S.63)  Das Soziale-Orte-Konzept betont die Rolle von Netzwerken für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Es geht um Sozialthemen und ihre Wechselwirkung mit anderen Ressorts und die soziale Resilienz von Individuen, (Dorf-)Gemeinschaften und (LEADER-) Regionen, die daraus erwachsen kann. Präsentationen zum Download: Regionalentwicklung | Soziale Orte. Mehr Infos zum Soziale Orte Konzept: Universität Göttingen (PDF)
  • Urlaub im Pfarrhaus!? Erhaltung kirchlicher Bestandsimmobilien durch Umnutzung (LandInForm Spezial, S.43)  Viele Pfarrhäuser auf dem Land werden nur noch teilweise kirchgemeindlich genutzt. Sie neu zu beleben, ist oft nicht einfach. Zwei evangelische Landeskirchen und zwei LEADER-Regionen, um das Problem anzugehen. Präsentation zum Download.
  • Digitale Beteiligung in Dorf und Region und die Rolle der Kirchengemeinde. Ovenhausen ist ein Dorf wie viele andere: Grundschule geschlossen, Pastor versetzt, Bankfilialen lange geschlossen. Trotz allem haben die Menschen hier den Glauben an sich selbst nicht aufgegeben. Eine Haltung, die auch die örtliche Kirchengemeinde mitträgt. Präsentationen zum Download: Dorf.Zukunft.Digital | Akademie Junges Land.

Abschlussplenum

  • LEADER: Kirche macht mit - und die Moral von der Geschicht´: der rote Faden. Vortrag zum Anschauen (0:10 bis 8:15) | Zusammenfassung zum Download
  • Das lokale Gemeinwesen geht uns alle an – wie geht es mit Kirche und LEADER (weiter)? (LandInForm Spezial, S. 66-69)  Wie stehen Kirche und LEADER zueinander und was erwarten sie voneinander? Wie können sie fruchtbar zusammenarbeiten? Und was ist beiden wichtig für die neue Förderperiode? Interview zum Download

Weiterführende Links

  • Bereits 2019 haben wir einen Workshop zu Kirche und LEADER veranstaltet. Zur Dokumentation.
  • Auf unserer Themenseite erfahren Sie mehr Informationen zum LEADER-Ansatz der EU. Zur LEADER-Seite.

In Zusammenarbeit mit

Kontakt

Stefan Kämper
0228 68 45 37 22
Stefan.Kaemper@ble.de

Einladung zu Veranstaltung per E-Mail erhalten

Zum Veranstaltungsverteiler

Dokumentationen und Downloads der Vorträge

Vergangene Veranstaltungen

Informationen und Anmeldung

Bevorstehende Veranstaltungen

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Nach oben