Springe zum Hauptinhalt der Seite


Veranstaltungen

Digitale ländliche Räume

Digitale ländliche Räume

Online-Workshop am 21. Juni 2021, 9:45 bis 15:00 Uhr.

Kooperationsveranstaltung mit der ArgeLandentwicklung
(Bund-Länder-Arbeitsgemeinschaft Nachhaltige Landentwicklung)


Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Programm (PDF 0,8 MB)

In der Stadt wohnen die Menschen auf engem Raum und an jeder Ecke gibt es einen Supermarkt, eine Schule und einen Arzt. Doch anders sieht in den ländlichen Räumen aus. Oft müssen die Einwohner weite Strecken fahren, um im Supermarkt einkaufen zu gehen, bei der Bank Geld abzuheben oder die passenden Bildungsangebote zu besuchen. Je nach Alter kann der Besuch der Schule oder beim Arzt dann eine ganz schöne Herausforderung werden. Und genau hier setzen digitale Angebote an. Sie können dabei helfen, die Menschen vor Ort miteinander zu vernetzen und so die Nachbarschaftshilfe wiederbeleben. Für einander einkaufen gehen oder eine erste medizinische Betreuung per APP – all diese Lösungen erleichtert der Bevölkerung, egal welchen Alters, das Leben auf dem Land.

Mit unserer Veranstaltung wollen wir mit guten Beispielen zeigen, wie die digitale Welt das Leben vor Ort verbessern kann. Zuerst werden wir schauen, wie digital unsere Teilnehmer und deren Regionen schon sind. Im Anschluss dreht sich alles um Ideen aus Regionen. Wir werden starten mit Andreas Kluge vom Zweckverband Breitband Altmark und Uwe Luther vom Landkreis Sankt Wendel. Die beiden werden uns vorstellen, wie eine ganze Region sich digital ausrichten kann: Vom Einkauf beim regionalen Händler bis hin zur Stärkung der dörflichen Gemeinschaft. Nach einer gemeinsamen Diskussion werden wir kurz und knackig Einblick in einzelne Projekte bekommen. Dabei werden wir ein breites Themenspektrum aus dem Bereich der Daseinsvorsorge zeigen. Viel Zeit haben wir auch für Diskussionen eingeplant: Im Plenum und in Kleingruppen werden wir immer wieder mit Ihnen überlegen, wie die vorgestellten Ideen auf Ihre Region übertragen werden können.

Da wir bei dieser Veranstaltung auch über unseren Tellerrand schauen wollen, möchten wir gerne digitale Lösungen aus dem Teilnehmerkreis vorstellen. Wenn Sie also ein tolles Projekt umgesetzt haben, melden Sie sich bei uns.

Organisation

Hinweis

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Um eventuellen Nachrückern eine Chance zur Teilnahme zu geben, bitten wir Sie, sich bei Verhinderung in jedem Fall bei uns abzumelden.

Zoom-Videokonferenz

Die Veranstaltung findet als Zoom-Videokonferenz statt. Für die Teilnahme benötigen Sie eine Kamera und ein Headset sowie eine stabile Internet-Verbindung. Die Teilnahme per Handy oder Smartphone ist ungünstig, da die Veranstaltung in Teilen interaktiv ist. Die Einwahldaten für die Zoom-Konferenz versenden wir mit der Anmeldebestätigung nach Anmeldeschluss.

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir uns vorbehalten, bei großer Nachfrage für die Zoom-Konferenz je Organisation nur eine Person zuzulassen.

 

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.